Gondry auf Irrfahrt

Der französische Regisseur Michel Gondry hat einen Kurzfilm für YouTube gedreht

"Sind wir schon da?": Ja, diese allurlaubentliche Auto-Frage gibt es auch auf Französisch. "Quand est-ce qu'on arrive?", fragt das kleine rothaarige Mädchen seine Eltern, als man gerade mal die Ausfahrt verlassen hat. Oscargewinner Michel Gondry (Bestes Original-Drehbuch 2005 für "Vergiss mein nicht") drehte mit "Détour einen Kurzfilm für Apple, einzig mit der iPhone-Kamera. Auf "Détour" ist dabei nicht das Mädchen mit seiner Familie, sondern ihr kleines Dreirad, das der Herr Papa nicht sonderlich gut am Bus befestigte.


Der Film ist verspielt, was man nach Michel Gondrys bisheriger Arbeit durchaus erwarten kann, nicht umsonst heißt einer seiner beliebtesten Filme "Abgedreht" (2008). Ganz zu schweigen von seinen vielen Musikvideos für Björk, die Chemical Brothers, Radiohead, Kanye West und den Rolling Stones. "Détour" ist gar so unverschämt kindlich und französisch, dass es Briten auf ihrem Apple-YouTube-Account "Apple United Kingdom" mit ihren positiven Bewertungen zu großer Kunst erklären. Die Franzosen auf "Apple France" sind da weitaus kritischer.


Max Trompeter
Der Börsenwert des chinesischen Tech-Konzerns Tencent erreichte erstmals die Marke von 500 Milliarden US-Dollar. Tencent hat mit seinen Instant-Messengern eine riesige Reichweite im asiatischen Raum.
Redbros ist ein witziges Indie-Game mit Rollenspiel- und Action-Elementen. Auf der Reise durch die Dungeons muss der Spieler hunderte Rätsel lösen und steuert mehrere Helden.
Erstmals haben Forscher den Zusammenhang zwischen Intelligenz und dem Erfolg bei Computerspielen untersucht. Zumindest MOBA-Spieler sind demnach tendenziell erfolgreicher, je intelligenter sie sind.
Der Deutsche Wetterdienst bietet amtliche Warnungen und Informationen über das Wetter kostenlos an - darf das aber nun nicht mehr. Dies hat das Landgericht Bonn entschieden.