Die Weltherrschaft der Katzen!

Doku über Verschwörungstheorien kommt

Auf www.dieweltherrschaft.net ist bereits eine kurze Webdoku zu sehen: Wie funktionieren Verschwörungstheorien, welche Elemente nutzen sie - und weil es so lustig ist, lässt sich, schwupps, auf der Seite auch gleich nach einem Baukastenprinzip eine eigene Verschwörung basteln. Dass Katzen die Weltherrschaft anstreben, zum Beispiel. Weshalb sogar die "Tagesschau" in einem kurzen Clip auf die Seite hinweist. Noch im September soll eine 70-minütige TV-Doku ausgestrahlt werden, an der ORF, ARTE, BR, SRF und das Wiener Studio Junge Römer beteiligt sind.


Martin Heller
Von Reims in die Provence: Michel Gondry präsentiert mit "Détour" einen iPhone-Kurzfilm bei YouTube.
Wider die Heteronormativität: Ein Facebook-Video dreht den Spieß um.
Einfach zu verstehen wird Physik nie sein. Auf YouTube kann man dennoch etwas dazulernen.
Ein Fehler nach dem anderen hat sich in "Die Mumie" von 1999 eingeschlichen. "CinemaSins" zählt sie auf.
Zauberfans aufgepasst: Während der nächste Teil von "Magische Tierwesen" erst im November 2018 ins Kino kommt, gibt es noch in diesem Jahr einen anderen Ableger aus dem Potter-Universum.
Mit einem furiosen Auftritt in "Logan" (Heimkinostart: 13. Juli) verabschiedet sich wohl auch Sir Patrick Stewart von den "X-Men". Obwohl er im Interview Wert darauf legt, niemals nie zu sagen.
Das erste Spiel, das von einem Museum entwickelt wurde: "Father and Son" ist eine berührende interaktive Geschichte.
Eine Legende sagt leise Tschüss: Microsoft steckt keine Arbeit mehr in sein Grafikprogramm Paint.
Kurz vor Halloween wird es wieder unheimlich bei Netflix: Der Streaminganbieter verriet bereits den Starttermin der zweiten Staffel von "Stranger Things", nun sorgt der erste Trailer für Wirbel.
Ein erster Trailer zeigt spektakulären Schlachten und Dramen in den "unendlichen Weiten": Mit dem Netflix-Original "Star Trek: Discovery" geht das Kultfranchise wieder in Serie