Talion kämpft jetzt im Koop-Modus

"Mittelerde: Schatten des Krieges" war eines der kommerziell erfolgreichsten Computerspiele des Jahres 2017. Auch der mobile Ableger für Android und iOS von Warner Bros. kann sich sehen lassen, unter anderem ist das preisgekrönte Nemesis-Kampfsystem mit dabei. Bei der Free-To-Play App handelt es sich jedoch nicht um ein Action-, sondern um ein Echtzeit-Rollenspiel. Zusammen mit bekannten Protagonisten aus dem Mittelerde-Universum geht es mit Waldläufer und Hauptfigur Talion gegen Ork-Horden und alles, was sonst noch im Weg steht.

Das geht nun auch zusammen mit anderen Spielern. Nach einer Beta-Phase erhielt die App den lang erwarteten Arena Koop-Modus. Ab sofort geht es mit bis zu vier Spielern durch die feindlichen Gebiete Mordors. Los geht es gleich mit dem neuen "Balrog Event", bei dem die Spieler es mit dem mächtigen Balrog Tar Goroth zu tun bekommen. Als kleines Goodie gibt es außerdem Extra-Belohnungen für eine begrenzte Zeit. Im Rahmen des Updates überarbeiteten die Entwickler außerdem das Matchmaking-System.

"Mittelerde: Schatten des Krieges" ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Versüßen kann man sich den virtuellen Mordor-Aufenthalt wie üblich durch In-App-Käufe.


Jan Treber

Trailer

Das bunte, rundenbasierte Strategiespiel "The Battle of Polytopia" begeistert die Fans seit dem Release vor einem Jahr. Nun gibt es den lang erwarteten Mehrspieler-Modus.
Der Hass der Wenigen: Chatprotokolle der Gruppe "Reconquista Germanica" zeigen, wie rechte Trolle vorgegangen sind, um Diskussionen im Netz gezielt zu manipulieren. Zudem geht aus einer Datenanalyse hervor, dass nur eine sehr kleine Minderheit für einen Großteil der Hasskommentare verantwortlich ist.
Im Kampf gegen politische Einflussnahme geht Facebook den Weg der guten alten Post. Künftig müssen Kunden, die politische Wahlwerbung in den USA schalten wollen, ihre Anschrift über einen Code verifizieren. Diesen erhalten sie per Post.
Fotor ist ein echtes Schmuckstück unter den vielen Fotobearbeitungs-Tools. Die App ist leicht zu bedienen und bietet dabei einen großen Funktionsumfang.
Die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace ist längst ein internationaler Kinostar. In "What Happened To Monday" spielt sie gleich sieben Mal die Hauptrolle.