Ed Sheeran: Schluss mit dem Hass!

Wer Erfolg hat, zieht auch die Neider an: Ed Sheeran erfährt ob seiner musikalischen Erfolge viele Beleidigungen und Vorwürfe im Netz. In einem Interview mit der Zeitung "Sun" erklärte der britische Musiker: "Twitter lasse ich inzwischen ganz sein, ich will das nicht lesen. Egal, wann ich mich dort eingeloggt habe, es waren immer fiese Menschen dort, die gemeine Dinge gesagt haben."

Ganz wird der 26-Jährige allerdings nicht von der Zwitscher-Bildfläche verschwinden: In Zukunft landen dort zumindest noch seine Instagram-Posts, die automatisiert eingebunden werden.

Nachdem Sheeran zuletzt mit großer Häufung auch von Lady-Gaga-Fans attackiert wurde, die aus einem seiner Interviews einen Affront gegen ihr Idol herauslasen, sprang ihm nun die Pop-Diva selbst zur Seite. Via Instagram erklärte Lady Gaga, dass Ed Sheeran wie alle Menschen "Liebe und Respekt" verdiene. Weiter würdigte sie ihn als talentierten Künstler und bekannte: "Ich liebe Ed."


Sheeran seinerseits widmet sich augenscheinlich bereits ganz anderen Themen: Angeblich führt er gerade Gespräche mit Filmemachern, um sein eigenes Biopic zu drehen - stilistisch soll der Film eine Mischung aus "8 Mile" und "Notting Hill" werden.


Martin Heller
Die kostenlose App Golf Clash für iOS und Android ist ein kurzweiliges Multiplayer-Golfspiel, das durch Live-Events auch länger Spielspaß bietet.
In "Bloody Zombies" ziehen bis zu vier Spieler gleichzeitig los, um ein dystopisches London von Zombies zu befreien. Guilty Pleasure!
Apple stellt in Kürze das neue iPhone 8 vor. Es wird auch diesmal wieder voller modernster Technik sein. Wie eine Umfrage nun ergab, ist den Deutschen allerdings vor allem der Akku wichtig.
Die neue Social-App Polygram erkennt mithilfe künstlicher Intelligenz die Gesichtsausdrücke der Nutzer beim Betrachten von Beiträgen und wandelt sie in Emojis um.
Es wird verdammt schwer, sich künftig zu entscheiden: Braucht es überhaupt noch ein Notebook? Oder ist das iPad Pro 10.5 samt Tastatur und Stift das ideale Arbeitsmittel für den mobilen und flexiblen Arbeitsalltag? Was dafür - und was noch dagegen spricht ...
Vom Biker-Chef zum Dschungelkönig: "Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnam spielt im Abenteuerepos "Die versunkene Stadt Z" einen britischen Forscher, der sich im Urwald Südamerikas verliert. Ein Interview über Grenzerfahrungen und die Suche nach sich selbst.