App-Tipp: Angry Birds Evolution

Dass grüne Schweine die köstlichen Eier der cholerischen Vögel klauen ist ja inzwischen bestens bekannt: Nach Ablegern zu Feiertagen oder mit Star-Wars-Optik ist das "Angry Birds"-Franchise kaum noch zu überblicken. Mit "Angry Birds Evolution" kommt nun ein neuer Teil hinzu. Das kostenlose Spiel für Android und iOS transferiert das ursprüngliche Spielprinzip (Vögel auf Schweine schnippen) in die dritte Dimension. Obendrauf gibt es die Möglichkeit, ein eigenes Federvieh-Team zusammenzustellen und die Protagonisten zu leveln. Oder genauer gesagt: je zwei von ihnen zu einem neuen Vogel verschmelzen zu lassen - daher der Spieltitel. Damit das klappt, gibt es für die Kämpfe Belohnungen. Und natürlich gilt: Je stärker der Gegner, desto größer die Belohnung. Je größer die Belohnung, desto eher möchte man weiterspielen. Und das Prinzip geht auf: "Angry Birds Evolution" hat einen enormen Suchtfaktor!

Martin Heller

Trailer

Das erste Spiel, das von einem Museum entwickelt wurde: "Father and Son" ist eine berührende interaktive Geschichte.
Eine Legende sagt leise Tschüss: Microsoft steckt keine Arbeit mehr in sein Grafikprogramm Paint.
Kurz vor Halloween wird es wieder unheimlich bei Netflix: Der Streaminganbieter verriet bereits den Starttermin der zweiten Staffel von "Stranger Things", nun sorgt der erste Trailer für Wirbel.
Ein erster Trailer zeigt spektakulären Schlachten und Dramen in den "unendlichen Weiten": Mit dem Netflix-Original "Star Trek: Discovery" geht das Kultfranchise wieder in Serie
Mit einem furiosen Auftritt in "Logan" (Heimkinostart: 13. Juli) verabschiedet sich wohl auch Sir Patrick Stewart von den "X-Men". Obwohl er im Interview Wert darauf legt, niemals nie zu sagen.
Von Reims in die Provence: Michel Gondry präsentiert mit "Détour" einen iPhone-Kurzfilm bei YouTube.
Wider die Heteronormativität: Ein Facebook-Video dreht den Spieß um.
Angela Merkel ist ein Reptil? Die Erde ist doch nicht rund, sondern eine Scheibe? Oder wenn sie doch rund ist, dann leben wir auf der Innenseite der Schale, nicht auf der äußeren? Den krudesten Verschwörungstheorien fühlt nun eine Webdoku auf den Zahn.