VR-Tipp: Alice VR

Alice erwacht auf einem Raumschiff. Eine Computerstimme erklärt ihr: Der Hauptantrieb ist ausgefallen, aber sie kann mit einem Landungsboot bereits einen Planeten erreichen. Die dortige Stadt ist allerdings von einem Schild geschützt, und der Computer kann niemanden kontaktieren, um ihn zu deaktivieren. Also landet Alice kurzerhand außerhalb der Stadt auf der Planetenoberfläche - das Pendant zum Abstieg in den Kaninchenbau ...

Dank hübscher Grafik fesseln die faszinierenden Landschaften auf Anhieb. Der Spieler bewegt sich zunächst durch das defekte Raumschiff, dann durch eine steinige Ödnis. Dabei gibt es zunehmend kniffligere Rätsel zu lösen. Und natürlich doch noch auf einzigartige Bewohner des Wunderlandes zu treffen - zum Beispiel auf die schwebende Cyborg-Katze. Wirken viele Versuche, alte literarische Stoffe in die Moderne zu übersetzen, erzwungen, überzeugt Alice VR sowohl in inhaltlicher als auch technischer Hinsicht auf ganzer Linie. Das Spiel ist für 13 Euro für Oculus Rift, HTC Vive und OSVR erhältlich.

Martin Heller

Trailer

Das bunte, rundenbasierte Strategiespiel "The Battle of Polytopia" begeistert die Fans seit dem Release vor einem Jahr. Nun gibt es den lang erwarteten Mehrspieler-Modus.
Der Hass der Wenigen: Chatprotokolle der Gruppe "Reconquista Germanica" zeigen, wie rechte Trolle vorgegangen sind, um Diskussionen im Netz gezielt zu manipulieren. Zudem geht aus einer Datenanalyse hervor, dass nur eine sehr kleine Minderheit für einen Großteil der Hasskommentare verantwortlich ist.
Im Kampf gegen politische Einflussnahme geht Facebook den Weg der guten alten Post. Künftig müssen Kunden, die politische Wahlwerbung in den USA schalten wollen, ihre Anschrift über einen Code verifizieren. Diesen erhalten sie per Post.
Fotor ist ein echtes Schmuckstück unter den vielen Fotobearbeitungs-Tools. Die App ist leicht zu bedienen und bietet dabei einen großen Funktionsumfang.
Die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace ist längst ein internationaler Kinostar. In "What Happened To Monday" spielt sie gleich sieben Mal die Hauptrolle.