App-Tipp: Große Sommer-Updates für Pokémon Go

Gerade laden Spieler weltweit die neuen Versionen 0.67.1 (Android) und 1.37.1 (iOS) von Pokémon Go aufs Handy. Die warten mit einigen großen Neuerungen auf, die vor allem die Arenen, also virtuelel Duell-Plätze, betreffen. Ein Motivationssystem für Pokemon und abzustaubende Arena-Orden sollen Spieler der drei Teams dazu motivieren, die Arenen wieder häufiger zu Besuchen. Kernstück des Upgrades ist aber die Raid-Funktion - eine gemeinsame Jagd nach einem seltenen Pokémon, an der bis zu 20 Spieler teilnehmen können. Besiegen sie den Gegner innerhalb von 15 Minuten, haben sie anschließend die Chance, ihn zu fangen und zur eigenen Sammlung hinzuzufügen. Zudem gibt's seltene und mitunter neue Gegenstände zu gewinnen. Einige kleine Änderungen fanden zudem den Weg ins Spiel.

Die Dataminer von The Silph Road haben im Quelltext des Spiels außerdem bereits Hinweise auf weitere Änderungen im Spiel entdeckt. Sie fanden zum Beispiel heraus, dass es Änderungen bei den aus Eiern ausbrütbaren Pokémon gibt. Auch gibt es weitere Anzeichen dafür, dass die lang erwarteten Legendären Pokémon ihren Weg ins Spiel finden - bisher können diese nicht gefangen werden, und die Spekulationen über ihr erstes Auftreten sorgen seit Veröffentlichung des Spiels für die wildesten Fan-Theorien. Nun bleibt die Frage, ob Niantic es mit den umfangreichen Updates schafft, die Spielerscharen wieder nach draußen zu locken.

Martin Heller
Das erste Spiel, das von einem Museum entwickelt wurde: "Father and Son" ist eine berührende interaktive Geschichte.
Eine Legende sagt leise Tschüss: Microsoft steckt keine Arbeit mehr in sein Grafikprogramm Paint.
Kurz vor Halloween wird es wieder unheimlich bei Netflix: Der Streaminganbieter verriet bereits den Starttermin der zweiten Staffel von "Stranger Things", nun sorgt der erste Trailer für Wirbel.
Ein erster Trailer zeigt spektakulären Schlachten und Dramen in den "unendlichen Weiten": Mit dem Netflix-Original "Star Trek: Discovery" geht das Kultfranchise wieder in Serie
Mit einem furiosen Auftritt in "Logan" (Heimkinostart: 13. Juli) verabschiedet sich wohl auch Sir Patrick Stewart von den "X-Men". Obwohl er im Interview Wert darauf legt, niemals nie zu sagen.
Von Reims in die Provence: Michel Gondry präsentiert mit "Détour" einen iPhone-Kurzfilm bei YouTube.
Wider die Heteronormativität: Ein Facebook-Video dreht den Spieß um.
Angela Merkel ist ein Reptil? Die Erde ist doch nicht rund, sondern eine Scheibe? Oder wenn sie doch rund ist, dann leben wir auf der Innenseite der Schale, nicht auf der äußeren? Den krudesten Verschwörungstheorien fühlt nun eine Webdoku auf den Zahn.